Allgemeine
Fragen:

Kann ich mich selbst anmelden oder muss mein Arzt mich überweisen?
Für jede Untersuchung oder Therapie eines gesetzlich versicherten Patienten wird eine ärztliche Überweisung (z. B. vom Hausarzt, Gynäkologen, Urologen, Orthopäden) benötigt.
Gibt es vor dem Eingang Parkplätze?
Ja, an einigen Standorten sind diese jedoch gebührenpflichtig.
Sind die Praxen barrierefrei?
Ja.
Werden die Untersuchungs- und Behandlungs-Ergebnisse bei radiox direkt an meinen Arzt übermittelt oder muss ich ihm diese überbringen?
Direkt im Anschluss an die Untersuchung erhält der Patient eine CD mit den Untersuchungsbildern. Den Befundbericht erhält der zuweisende Arzt direkt.
Wann wird die Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) benötigt?
Bei der ersten Untersuchung bzw. Behandlung im Quartal ist die Vorlage der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) notwendig.
Was muss ich bei einer quartalsübergreifenden Behandlung beachten?
Bei einer quartalsübergreifenden Behandlung benötigen wir zu Quartalsbeginn immer eine neue Überweisung (z.B. vom Hausarzt, Gynäkologen, Urologen, Orthopäden) und die Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte).

Terminvereinbarung:

Wie vereinbare ich einen Termin?
Per Anruf unter der zentralen Telefonnummer 02921/391 30 00 oder direkt vor Ort. Bei der Terminvereinbarung erhält der Patient alle wichtigen Hinweise. Für konventionelle Röntgenuntersuchungen ist keine Terminvereinbarung notwendig!
Ich bin beruflich sehr eingespannt: Ist es auch möglich, einen Termin außerhalb der Öffnungszeiten zu vereinbaren?
Die Untersuchungs- und Therapiezeiten sind für Berufstätige entsprechend ausgedehnt und beginnen i. d. R. um 7 Uhr. An einigen Tagen in der Woche werden bis 20 Uhr MRT-Untersuchungen durchgeführt.
Kann ich meinen Termin auch kurzfristig verschieben, wenn es mir wider Erwarten vor der Behandlung nicht gut geht?
Ja, wir bitten dann um möglichst zeitnahe telefonische Information.
Brauche ich einen Termin für eine Röntgenuntersuchung?
Nein, während der Öffnungszeiten benötigen Sie keine Terminvereinbarung. Je nach Andrang kann es jedoch manchmal zu Wartezeiten kommen.

Kosten:

Übernimmt die Krankenkasse alle Behandlungsleistungen? Oder gibt es auch noch zusätzliche Leistungen?
In der Regel übernimmt die Krankenkasse alle Behandlungsleistungen.
Kann ich die Behandlung unter Umständen auch vorzeitig abbrechen? Würden dadurch Kosten für mich entstehen?
Ja, das ist möglich. Kosten entstehen durch einen Behandlungsabbruch nicht.

Standortspezifisch:

Wo finde ich in Soest die Röntgenabteilung?
Die Röntgenabteilung befindet sich im Marienkrankenhaus. Bitte benutzen Sie einen der Haupteingänge des Krankenhauses. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Parkplatz Osthofentor/Marienkrankenhaus vorhanden.
Wo finde ich in Soest die Nuklearmedizin?
Die Nuklearmedizin befindet sich im Marienkrankenhaus. Bitte benutzen Sie einen der Haupteingänge des Krankenhauses oder gehen durch das radiox Praxisgebäude an der Walburger-Osthofen-Wallstraße 17a. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Parkplatz Osthofentor/Marienkrankenhaus vorhanden.
Wo finde ich in Soest die CT-/MRT-Bereiche und die Strahlentherapie?
Die CT- und MRT-Bereiche und die Strahlentherapie befinden sich in den radiox Praxisräumlichkeiten an der Walburger-Osthofen-Wallstraße 17a. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Parkplatz Osthofentor/Marienkrankenhaus vorhanden.
Wo finde ich in Soest das Mammographie-Screening?
Das Mammographie-Screening wird in der Röntgenabteilung des Marienkrankenhauses durchgeführt. Ein spezieller Wegweiser am Haupteingang weist Ihnen den Weg. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Parkplatz Osthofentor/Marienkrankenhaus vorhanden.
Wo ist in Hamm die Strahlentherapie?
Am Evangelischen Krankenhaus in Hamm befindet sich die Strahlentherapie in einem Hochbunker hinter dem Parkhaus. Der Zugang ist direkt vom Parkhaus oder über einen Aufzug vor dem Gebäude möglich. Kostenpflichtige Parkplätze sind im Parkhaus vorhanden.
Wo ist in Unna die Strahlentherapie?
Die Strahlentherapie in Unna befindet sich im Käthe-Kollwitz-Ring 28a. Der Eingang ist auf der Rückseite. Dort befinden sich auch Parkplätze.
Wo ist die Radiologie und Strahlentherapie in Brilon?
Die Radiologie und Strahlentherapie sind im Maria-Hilf-Krankenhaus in Brilon. Benutzen Sie bitte den Haupteingang des Krankenhauses und folgen der Beschilderung. Kostenpflichtige Parkplätze sind vor dem Krankenhaus vorhanden.
Wo ist die Strahlentherapie in Arnsberg?
In Arnsberg befindet sich die Strahlentherapie im Europaplatz 6. Parkplätze sind vor dem Gebäude vorhanden.

Behandlungen:

Was muss ich zum Vorgespräch in der Strahlentherapie mitbringen?
Bringen Sie bitte neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes die Befunde von Voruntersuchungen (Röntgen-/CT-/MRT-Aufnahmen) mit.
Muss ich etwas zur Bestrahlung mitbringen?
Bitte bringen Sie zu jeder Bestrahlung zur Unterlage ein eigenes, großes Badetuch mit.
Was bedeutet es, wenn ich zu einer Untersuchung nüchtern erscheinen muss?
Wenn Sie nüchtern zu einer Untersuchung kommen müssen, dürfen Sie acht Stunden vorher keine Nahrung zu sich nehmen. Das Trinken von Wasser (ohne Zusätze) ist jederzeit möglich.
Was muss ich bei einer Untersuchung in der Nuklearmedizin beachten
Bringen Sie bitte neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes, ihren Medikamentenplan und Befunde von Voruntersuchungen (Röntgen-/CT-/MRT-Aufnahmen) mit. Planen Sie bitte abhängig von der jeweiligen Untersuchung ausreichend Zeit ein.
Was muss bei der Durchführung einer Myokardszintigraphie in der Nuklearmedizin beachtet werden?
Bitte erscheinen Sie pünktlich und planen ausreichend Zeit ein. Bringen Sie neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes ihren Medikamentenplan und Befunde von Voruntersuchungen (Herzkatheteruntersuchung, kardiologische Vorgeschichte) mit. Die Untersuchungsdauer beträgt etwa zwei bis drei Stunden je Untersuchungstag. Sie müssen an beiden Untersuchungstagen nüchtern erscheinen. Die morgendlichen Medikamente bitte nicht einnehmen und stattdessen mitbringen.
Was muss bei der Durchführung einer Skelettszintigraphie in der Nuklearmedizin beachtet werden?
Bitte erscheinen Sie pünktlich und planen ausreichend Zeit ein. Bringen Sie neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes ihren Medikamentenplan und Befunde von Voruntersuchungen (Röntgen-/CT-/MRT-Aufnahmen) sowie eine Flasche Wasser mit. Die Untersuchungsdauer beträgt etwa drei bis fünf Stunden. Sie müssen am Untersuchungstag nicht nüchtern erscheinen. Morgendliche Medikamente können am Untersuchungstag eingenommen werden.
Was muss bei der Durchführung einer Nierenszintigraphie in der Nuklearmedizin beachtet werden?
Bitte erscheinen Sie pünktlich und planen ausreichend Zeit ein. Bringen Sie neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes ihren Medikamentenplan und Befunde von Voruntersuchungen (Röntgen-/CT-/MRT-Aufnahmen) mit. Die Untersuchungsdauer beträgt etwa eine Stunde. Sie müssen am Untersuchungstag nicht nüchtern erscheinen. Die morgendlichen Medikamente bitte nicht einnehmen und stattdessen mitbringen. Vor der Untersuchung muss mindestens ein Liter Flüssigkeit getrunken werden.
Was muss bei der Durchführung einer Positronen-Emissions-Tomographie (PET) in Kombination mit der Computertomographie (CT) in der Nuklearmedizin beachtet werden?
Bitte erscheinen Sie pünktlich und planen ausreichend Zeit ein. Bringen Sie neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes ihren Medikamentenplan, Befunde von Voruntersuchungen (CT-/MRT- sowie ggf. frühere PET-/CT-Aufnahmen) mit. Die Untersuchungsdauer beträgt etwa drei Stunden. Sie müssen am Untersuchungstag nüchtern erscheinen. Am Morgen vor der Untersuchung sollten Sie 0,5 l bis 1 l Wasser trinken. Die morgendlichen Medikamente können am Untersuchungstag eingenommen werden.

Es ist wichtig, dass die Unterlagen über den bisherigen Krankheitsverlauf zu ihrem Untersuchungstermin vorliegen. Insbesondere sollten die Bilder und schriftlichen Befunde von Voruntersuchungen (CT-/MRT- sowie frühere PET-/CT-Aufnahmen) auf einer CD oder DVD mitgebracht werden.

Die genaue Uhrzeit der Untersuchung wird aus organisatorischen Gründen am Vortag telefonisch mitgeteilt.

Was ist bei der Endokrinologischen Schilddrüsensprechstunde in der Nuklearmedizin zu beachten?
Je nach Indikationsstellung können in der Schilddrüsensprechstunde folgende Untersuchungen durchgeführt werden: Schilddrüsensonographie, Schilddrüsenszintigraphie (radioaktive Funktionsdiagnostik), Schilddrüsenlabordiagnostik, Schilddrüsenfeinnadelpunktion (zytologische Gewebeuntersuchung), Schilddrüsenszintigraphie mit Tc-99m MIBI (Dignitätseinschätzung), Therapieempfehlungen und Kontrollen.

Bitte erscheinen Sie pünktlich und planen ausreichend Zeit ein. Bringen Sie neben der Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte) und der Überweisung des Haus- oder Facharztes ihre Schilddrüsenmedikamente bzw. ihren Medikamentenplan sowie Befunde von Voruntersuchungen mit. Die Untersuchungsdauer beträgt etwa eine Stunde. Am Untersuchungstag sollte keine Einnahme des Schilddrüsenmedikamentes erfolgen.

Die Behandlungen sind sehr individuell und stark abhängig von der Untersuchungsart bzw. Erkrankung. Detailliertere Fragen dazu klären wir daher stets persönlich mit unseren Patienten.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne unter der zentralen Telefonnummer 02921/391 30 00 an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.